zur Navigation springen

Boulevard

11. Dezember 2016 | 09:12 Uhr

Förderwürdig : Christian Petzold verfilmt Seghers-Roman «Transit»

vom

Er zählt zu den spannensten Filmemachern hierzulande. Jetzt wagt sich Christian Petzold an Annas Seghers Roman «Transit».

Regisseur Christian Petzold verfilmt Anna Seghers Roman «Transit» - und holt ihn in die Gegenwart. Das Filmprojekt werde von der Deutsch-Französischen Förderkommission mit 500 000 Euro unterstützt, teilte die Filmförderungsanstalt am Dienstag in Berlin mit.

Petzold («Barbara», «Phoenix») transferiere das Seghers-Werk in die heutige Zeit und vergleiche so die Situation der Flüchtenden im Jahr 1940 mit der derzeitigen politischen Situation.

Der neue Film von Sven Taddicken («Gleißendes Glück») wird mit 300 000 Euro gefördert. In «Das schönste Paar» spielen Luise Heyer («Jack») und Christoph Letkowski («Mängelexemplar») die Hauptrollen. Der Mann begegne in dem Film zufällig dem Vergewaltiger seiner Freundin, heißt es in der FFA-Ankündigung. Getrieben von Rache nehme er die Verfolgung auf.

Mitteilung FFA

zur Startseite

von
erstellt am 29.Nov.2016 | 17:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert