zur Navigation springen

Boulevard

09. Dezember 2016 | 16:26 Uhr

Szene : Blogger feiern die Kunst des Abhängens in Berlin

vom

New York, London und Tokio sind bekannt als stressige Städte: laut, überfüllt, hektisch, teuer. Berlin ist dagegen eine Oase der Ruhe - mit Platz und Zeit, um richtig zu relaxen.

Dass Bewohner der Hauptstadt das Abhängen fast zur Kunstform erhoben haben, bewundern auch einige Blogger. «Hier ist das Abhängen ein geschätzter Teil des Lebensstils», schreibt Blogger Frank auf I Heart Berlin. «Es ist so eingebettet in den Alltag der Bewohner, wie es lange Überstunden und strikte Fitnesspläne andernorts sind.»

Ob in Hipster-Cafés, auf dem Tempelhofer Feld oder am Spreeufer - Plätze zum Faulenzen gibt es in Berlin definitiv genug.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Aug.2016 | 15:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert