zur Navigation springen

Boulevard

09. Dezember 2016 | 08:53 Uhr

Musik : Beginner nach 13 Jahren wieder ganz oben

vom

Die Beginner stehen nach 13 Jahren wieder an der Spitze der deutschen Charts. Was 2003 mit «Blast Action Heroes» gelang, wiederholt das Hamburger HipHop-Trio nun mit seinem neuen Album «Advanced Chemistry», wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Neu auf der Zwei steht die deutsche Metal-Band Running Wild mit «Rapid Foray». Britney Spears steigt mit «Glory» als Dritte in die Charts ein. Seit ihrem Album «In The Zone» von 2003 sei die US-Popsängerin nicht mehr so gut platziert gewesen, hieß es. Die schwedische Power-Metalband Sabaton («The Last Stand») rutscht vom zweiten auf den vierten Platz zurück. Als Fünfte behauptet sich Andrea Berg mit «Seelenbeben». Die Lochis, Spitzenreiter der vergangenen Woche, fallen mit «#zwilling» auf den achten Platz zurück.

In den Single-Charts schaffen die YouTube-Comedians ApeCrime mit «Bang!» auf dem 38. Platz den besten Neueinstieg. Auch POL1Z1STENS0HN a.k.a. Jan Böhmermann ist dabei: Der Moderator erreicht mit «Blasserdünnerjunge macht sein Job» Rang 99. Die Führung in den Single-Charts behauptet unverändert Imany («Don't Be So Shy»).

GfK Entertainment

zur Startseite

von
erstellt am 02.Sep.2016 | 15:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert