zur Navigation springen

Boulevard

10. Dezember 2016 | 02:13 Uhr

Medien : ARD-Serien bezwingen starke Löwen und Anna Loos

vom

«Die Höhle der Löwen» auf Vox und der Thriller «Gefangen im Paradies» auf Sat.1 konnten den ARD-Serien am Dienstag nichts anhaben.

Trotz starker Konkurrenz haben sich die ARD-Serien am Dienstagabend gut behauptet.

Die Zoo-Geschichten von «Tierärztin Dr. Mertens» mit Elisabeth Lanz sahen ab 20.15 Uhr 4,66 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 16,5 Prozent) und die anschließende Krankenhaussoap «In aller Freundschaft» sogar 5,17 Millionen (17,7 Prozent).

Parallel interessierten sich 2,67 Millionen Zuschauer (9,9 Prozent) für die Vox-Existenzgründerreihe «Die Höhle der Löwen». Für den Sat.1-Thriller «Gefangen im Paradies» mit Anna Loos in der Hauptrolle reichte es zu 2,49 Millionen Zuschauern (8,8 Prozent). Die Reihe «Promi Big Brother» danach hatte 2,01 Millionen Zuschauer (11,1 Prozent).

Die Doppelfolge der RTL-Krimiserie «Bones - Die Knochenjägerin» verbuchte 2,46 Millionen (8,7 Prozent) sowie 2,18 Millionen Zuschauer (7,7 Prozent). Die ZDF-Reportage «Haben wir's geschafft?» sahen 1,85 Millionen (6,6 Prozent), die ProSieben-Zeichentrickserie «Die Simpsons» 1,48 Millionen (5,4 Prozent) sowie anschließend noch einmal 1,40 Millionen (4,8 Prozent). Die RTL-II-Reihe «Zuhause im Glück» kam auf 1,25 Millionen Zuschauer (4,4 Prozent).

Im Jahresverlauf liegt das ZDF unter den deutschen TV-Sendern derzeit mit einem Marktanteil von 13,4 Prozent vorn. Dahinter folgt das Erste mit 12,6 Prozent. Dann schließt sich der private Marktführer RTL mit 9,7 Prozent an, vor Sat.1 (7,2 Prozent), Vox (5,1 Prozent), ProSieben (5,0 Prozent), Kabel eins (3,8 Prozent), RTL II (3,5 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

zur Startseite

von
erstellt am 07.Sep.2016 | 11:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert