zur Navigation springen

Boulevard

06. Dezember 2016 | 18:56 Uhr

Glücksspiele : Angestellter knackt Rekord-Jackpot - «Ab jetzt frei»

vom

Sein erster Weg führte den Lotto-Multimillionär zu seiner Frau: Ein Angestellter aus Hessen hat den Rekord-Jackpot von fast 85 Millionen Euro vom Wochenende geknackt.

Am Montagabend habe er seine Spielquittung aus dem Auto geholt und mit den gezogenen Zahlen von Freitagabend verglichen, wie Lotto Hessen am Donnerstag mitteilte. Dann sei er nach Hause gefahren und sich mit seiner Frau weinend in die Arme gefallen. Im Eurojackpot waren 84 777 435,80 Euro - der bislang höchste Lotteriegewinn in Deutschland.

Beim Termin in der Lotto-Zentrale habe er zunächst darum gebeten, die Spielquittung zu prüfen. Die Nachricht, dass er tatsächlich gewonnen hat, habe der Mann recht ruhig aufgenommen, sagte Lotto-Sprecherin Dorothee Hoffmann. Er wolle nun erst einmal feiern, aber ganz ruhig, zusammen mit seiner Frau und einer richtig guten Flasche Wein, habe er angekündigt: «So eine, die wir uns bisher nie geleistet haben», zitierte die Lotto-Gesellschaft den Mann.

Am meisten freue er sich darüber, «dass meine Frau und ich ab jetzt unser ganzes Leben lang unabhängig und frei sein werden». Zur Ruhe setzen wolle er sich aber nicht: «So einfach gar nichts tun, da wird man doch auch bekloppt.» Weitere Angaben zu dem Gewinner aus Nordhessen machte die Lottogesellschaft nicht.

Der Gewinn werde in voller Höhe überwiesen, sagte die Lotto-Sprecherin. «Das müsste in den nächsten Tagen auf dem Konto einlaufen.» Abzüge wie etwa Steuern gebe es nicht. Gewonnen hat der nordhessische Glückspilz mit einem Einsatz von 20 Euro.

Eurojackpot

Informationen zur Spielsucht

Pressemitteilung Lotto

zur Startseite

von
erstellt am 04.Aug.2016 | 15:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert