zur Navigation springen

Deutschland & Welt

04. Dezember 2016 | 07:13 Uhr

Kriminalität : Angriff mit Dönermesser: Leichnam wird obduziert

vom

Nach dem Messerangriff von Reutlingen wird die Leiche des Opfers obduziert. Das teilte die Staatsanwaltschaft Tübingen mit.

Eine solche Untersuchung sei zur Feststellung der genauen Todesursache und zur Rekonstruktion des Vorgangs wichtig. Nach einem Streit hatte ein 21-Jähriger seiner 45 Jahre alten Freundin am Sonntag mit einem Messer auf den Kopf geschlagen und sie tödlich verletzt.

Der polizeibekannte Mann und die Frau waren den Ermittlern zufolge ein Paar und arbeiteten zusammen in einem Imbiss. Auf der Flucht verletzte der Mann fünf Menschen. Die Polizei geht Hinweisen nach, nach denen er psychische Probleme hatte.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Jul.2016 | 11:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert